© Privat

Für die Kinder abgestrampelt

Erwin Kazmirski sammelte mit seinem Ultracycling-Projekt Spenden für die jungen PatientInnen des St. Anna Kinderspitals. In nur 12 Stunden legte der Extremsportler Ende Juni 275 km mit 5.600 Höhenmetern Anstieg in Niederösterreich zurück. Beeindruckend!
Wir bedanken uns herzlich für diesen Einsatz und das tolle Spendenergebnis!



 
Den Tag versüßt


Dank einer großzügigen Sachspende konnten wir heute unseren PatientInnen und unseren MitarbeiterInnen den Tag versüßen: Victoria-Manaia Putick von NOBNOBs – Die Wiener Zuckerlmanufaktur überraschte uns mit einer Lieferung herrlich bunter und köstlicher selbstgemachter Zuckerl.
Wir bedanken uns herzlich mit einem süßen Lächeln!




 

SK Rapid erfüllt Herzenswünsche
 

Träume und Wünsche bekommen vor allem in dieser herausfordernden Zeit eine ganz besondere Bedeutung. Umso mehr freuen wir uns, wenn wir Unterstützung dabei bekommen Wünsche, von PatientInnen erfüllen zu können.

Pascal ist derzeit Patient im St.Anna Kinderspital. Als leidenschaftlicher Rapid-Fan verfolgt er jedes Spiel der Mannschaft. Einer seiner größten Wünsche war es stets, seine Fußball-Helden persönlich zu treffen und anzufeuern. Die Geschäftsführung von SK Rapid zögerte nicht lange und lud Pascal ein, das Heimspiel live im Stadion mit zu erleben.
 

Hier geht es zum Artikel: https://www.skrapid.at/de/startseite/news/news/aktuelles/2020/06/ehrengast-im-allianz-stadion
 

Wir danken dem SK Rapid aus ganzem Herzen für die Erfüllung von Pascals Wunsch!



 

© WRK/Holly Kellner

Mit Sicherheit ummantelt

Schutzkittel sind im St. Anna Kinderspital immer sehr gefragt, sie kommen für die Betreuung der an Krebs erkrankten Kinder und Jugendlichen täglich zum Einsatz. Der Bedarf an diesen Schutzkitteln hat sich durch die Corona-Maßnahmen drastisch erhöht.
Die Firma Premium-Group mit ihrem Geschäftsführer Günter Pilz und dem Projektleiter Max Kindler, überraschten uns bei der letzten Bestellung mit einer großzügigen Spende: sie verdoppelten die bestellte Menge an Schutzkitteln auf ihre eigenen Kosten.
Wir bedanken uns herzlich für diese großzügige Spende, die uns dabei unterstützt, die uns anvertrauten Patientinnen und Patienten bestens zu schützen.



 
BM Rudolf Anschober unterstützt das St. Anna Kinderspital

Die Mitglieder der Bundesregierung hatten beschlossen, jeweils ein Nettogehalt für gemeinnützige Zwecke zu spenden. Rudolf Anschober, Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz hat sich spontan für das St. Anna Kinderspital entschieden.  Er besuchte das Kinderspital und brachte auch Lektüre für die Kinder mit. Der Spendenbetrag wird für den Ankauf von Laptops und entsprechender Software verwendet. Damit können wir unseren PatientInnen ein Fenster in ihr normales Leben öffnen, diese Ausstattung steht zur Verfügung für die Kleinen zum Spielen, für die Größeren und Großen zum Lernen und Kommunizieren mit FreundInnen und Familie und selbstverständlich auch zum Spielen.

v.l.n.r. Alexander Lang, Landesgeschäftsleiter Wiener Rotes Kreuz; Reinhard Topf, Leiter psychosoziale Betreuung St. Anna Kinderspital; Barbara Hahn, Pflegedirektorin St. Anna Kinderspital; Bundesminister Rudolf Anschober; Wolfgang Holter, Ärztlicher Direktor St. Anna Kinderspital; Reinhard Krepler, Präsident Wiener Rotes Kreuz.


 
Mitgedacht – vorbeigebracht

Normalerweise beliefert die Firma Fastenal Europe (www.fastenal.com) Industriebetriebe mit Materialen wie Schrauben, Werkzeug, aber auch mit Personal-Protection Artikeln wie Schutzmänteln oder Einmalhandschuhen. Coronabedingt erlebten die MitarbeiterInnen dort immer wieder Lieferengpässe. Als eine Lieferung Nitril-Handschuhe beim lokalen Fastenal-Team in Wien eintraf, beschloß das gesamte Team um General Manager Aleksandar Ivanov und Vertriebsleiter Sascha Lenzbauer – selbst Vater vier gesunder Kinder – kurzerhand, im St. Anna Kinderspital nachzufragen, ob es dafür Bedarf gäbe.
So kamen wir in den Genuss von 4500 Stück Einmalhandschuhen in bester Qualität.
Wir bedanken uns herzlich fürs an uns Denken und diese großzügige Spende!


LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/fastenal-europe
Facebook: https://www.facebook.com/fastenaleuropeEMEA
Instagram: https://www.instagram.com/fastenal_europe/



 
Gratis Pizzen für einen guten Zweck

Nach sehr harten Zeiten gab es am 15. Mai für viele Gastronomen endlich wieder einen Grund zum Feiern. Auch Meir Jusupov, Inhaber des stadtbekannten Ristorante Dai Fratelli im ersten Wiener Gemeindebezirk, freute sich sein Lokal nach langer Zeit endlich wieder aufsperren zu können. Um den Tag gebührend mit seinen MitarbeiterInnen zu feiern, rief das Restaurant zur Spendenaktion für gratis Pizzen auf. Am Tag der Wiedereröffnung wurden von 12-20 Uhr fleißig Pizzen gebacken und gegen eine Spende zugunsten des St. Anna Kinderspitals angeboten. Durch diese grandiose Spendenaktion kamen 2.717,85 Euro zusammen. Wir bedanken uns im Namen des gesamten St. Anna Kinderspitals sehr herzlich bei Meir Jusupov, Roland Vida, Sumit Kumar, sowie allen MitveranstalterInnen und UnterstützerInnen für die gelungene Aktion und die noch darüberhinausgehende, großzügige Spende.



 
Trinkgeld für einen guten Zweck

Als das Unternehmen BILLA im Rahmen der Corona-Krise seinen MitarbeiterInnen das Annehmen von Trinkgeld gestattete, entschloss sich das Team in Korneuburg diesen Betrag  zu sammeln und damit das St. Anna Kinderspital zu unterstützen. Dank der Großzügigkeit der KundInnen, MitarbeiterInnen und dem zuständigen BILLA Regionalmanager konnten auf diese Weise 800 Euro  gesammelt und an das St. Anna Kinderspital übergeben werden. Vielen lieben Dank an alle Beteiligten für diese gelungene Initiative.



 
Einsamer Spendenmarathon

Erich Wohlfarter ist in seinem Leben schon viele Marathons gelaufen – aber heuer lief er sicher seinen einsamsten. Auch wenn alle Sportveranstaltungen coronabedingt abgesagt wurden, behielt er seine Motivation und nahm dieses Jahr seinen Marathon alleine in Angriff. Der passionierte Läufer aus Hietzing beschloss, seinen eigenen Charity-Marathon zugunsten des St. Anna Kinderspitals zu veranstalten. Dank großzügiger ArbeitskollegInnen und FreundInnen, die ihn bei seinem Charity-Run unterstützten, kamen über 650 €uro zusammen. Herzlichen Dank an Erich Wohlfarter und all seine UnterstützerInnen für das beeindruckende Engagement.


 
Der kluge Kopf hinter der App © MasterOrder und sein gütiges Herz

Als Jungvater und Wiener Feuerwehrmann ist Martin Gottel sehr glücklich darüber, dass er eine gesunde Tochter hat. In seinem Beruf sieht er jedoch auch viel Leid und versucht als Berufsfeuerwehrmann tagtäglich so gut als möglich zu helfen.
Auch in seiner Freizeit bemüht sich der Wiener, die Welt stetig ein bisschen besser zu machen. Vor kurzem entwickelte Martin Gottel eine App, die den Gastronomen und deren Gästen in der Corona-Krise helfen kann, aber gleichzeitig auch einen karitativen Zweck verfolgt. Die Nutzungskosten der App Masterorder beträgt jährlich ab 22,90 Euro. Zehn Prozent davon möchte der Entwickler zugunsten des St. Anna Kinderspitals spenden. Herzlichen Dank an Martin Gottel für seine Unterstützung.


 

Bunte Schokoüberraschung
 

Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Zmek von Mars Inc., die uns mit einer bunten Variation der weltbekannten und allseits beliebten M&M’s Schokolinsen überrascht hat. Der bunt umhüllte Knabberspaß hat unseren kleinen PatientInnen – als auch unseren MitarbeiterInnen, die beim Naschen ertappt wurden – den Tag versüßt. Vielen herzlichen Dank!


 

Ströck bäckt weiter…

und überrascht unsere kleinen PatientInnen sowie unsere MitarbeiterInnen mit ofenfrischem Gebäck und frischen Krapfen.
Wir bedanken uns herzlich!


 
Gelungene Überraschung

Mit 65 schmackhaften Bosner-Klassikern des Wiener Würstelstands wurden am Karsamstag unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beköstigt. Herzlichen Dank für diese ganz besondere Spende und für die wahrlich gelungene Überraschung. Unseren Mitarbeiterinnen wurde damit eine große Freude bereitet.


 
Laas und Sala im Opernhaus

Wir danken Musikvermittlerin Gabriele Petrovice vom Haus der Musik für die gespendeten Exemplare ihres ersten Kinderbuchs „Laas und Sala im Opernhaus“. Wir freuen uns mit dem Buch, all unsere kleinen Musikbegeisterten in die bunte und spannende Welt des Opernhauses zu entführen.



 
Qualität aus Tradition

Wir danken der gesamten Konditorfamilie Reschinsky aus Scheibbs unseren Osterhasen heuer so großzügig unterstützt zu haben. Die handgemachten und mit Spritzglasur verzierten Lebkuchenosterhasen waren wahrlich ein Genuss für. Wir sagen danke für diese köstliche Überraschung.


 
Mehr als nur ein Hotel

Wir danken The Studenthotel für die aufmunternden Botschaften und Gaumenfreuden. Die zahlreichen köstlichen Osterhasen sind im St. Anna auf glückliche und zufriedene Abnehmer gestoßen und haben ein Lächeln in die Gesichter unserer jungen PatientInnen gezaubert.



 
Schokoladige Überraschungen

Viele großartige Menschen und Unternehmen haben unseren PatientInnen, als auch unseren MitarbeiterInnen heuer eine riesige Osterüberraschung bereitet.  An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Columbus-Reisen, Salamander & Mazars für die zahlreichen süßen Spenden. 
Die schokoladigen Köstlichkeiten von Milka, Lindt und Ferrero Roche gehen an unsere kleinen PatientInnen, die Ostern heuer leider nicht zu Hause feiern können. Und weil die Häschen so zahlreich sind, können sich auch unsere MitarbeiterInnen, die zu Ostern Dienst machen, sich an ihnen erfreuen.



 
Laptop Spende für das Spital 

Wir möchsten uns ganz besonders bei der Austrian Power Grid AG für die großzügige Unterstützung bedanken. Dank der gespendeten Laptops, wird seit Mitte März zehn weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Hauses Home-Office ermöglicht. Vielen herzlichen Dank!


 
Köstliche Überraschung 

Ein herzliches Dankeschön geht an die Magazine MORE THAN DESIGN und PARADISE der HN Multimedia Group, die in Kooperation mit der Familie Ströck, unsere MitarbeiterInnen mit köstlichen Zuckerkipferln und spannender Lektüre versorgt hat. Vielen lieben Dank für dieses Zeichen Ihrer Wertschätzung.



 
Schön und weich

Der Designer und Konsul des Wiener Roten Kreuzes La Hong Nhut hat für das St. Anna Kinderspital 100 Stück Mund-Nasen-Schutzmasken produziert. Die Maken wurden und werden bereits den PatientInnen und deren Familien bei der Entlassung mitgegeben. "Dass ein bedeutender Designer sich unserer PatientInnen annimmt, ist ein echter Mutmacher", schwärmt Barbara Hahn, Pflegedirektorin und Geschäftsführerin. Die bunten Masken in angenehm weichen Stoff sind bequem zu tragen und bringen Freude ins Leben der Kinder und Jugendlichen. La Hong leistet damit einen großen Beitrag für den Schutz der Bevölkerung.



 
Himmlischer Besuch

Bereits zum wiederholten Mal unterstütz die 501st Legion Austrian Carrison mit Spendensammlungen das St. Anna Kinderspital mit einer sehr großzügigen Spende.

Wir bedanken uns herzlich!


 
Großzügigste Gastfreundschaft

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens seines Lokals lud Djavad Alam Gäste und Freunde ins Aurelius-Restaurant. In herzlicher Atmosphäre wurden die Gäste mit einem phantastischen Buffet und hervorragenden Weinen verwöhnt. Beim Gastgeber bedanken konnte man sich durch den Kauf von Tombolalosen, für die ebenfalls Herr Alam Sachspenden bereitgestellt hatte. Die Einnahmen der Tombola kamen dem St. Anna Kinderspital zugute.
Wir bedanken uns herzlich und sind sehr beeindruckt!


 
Klicken für einen guten Zweck

Die Trainees der Firma Kapsch organisierten ein Fußballturnier und erspielten für unsere kleinen PatientInnen EUR 4480,-. Wir bedanken uns herzlich für das große sportliche und menschliche Engagement! 
Hier gehts zu ihrem Social Media Posting. 



 
Haribo macht Kinder froh…
Unsere PatientInnen und MitarbeiterInnen ebenso


Wir bedanken uns bei der Firma Haribo herzlich für ihre großzügige Spenden! Gummibären und Freunde zauberten ein Lächeln auf die Gesichter unserer PatientInnen und unserer MitarbeiterInnen. Ein Geschenk, das im wahrsten Sinn den Tag versüßt.


 
Stadionatmosphäre im Kinderkrankenhaus

Richard Strebinger - 1er Tormann bei SK Rapid Wien - kam zu Besuch zu seinen großen und kleinen Fans. Er beantwortete geduldig die Fragen zu seiner Person, seiner Karriere und den Erfolgschancen seiner Mannschaft.
Wir bedanken uns herzlich für die besondere Zeit, die er unseren PatientInnen geschenkt hat, und die persönlichen Autogrammkarten!



 
Unvergessliche Momente im St. Anna:

Wir danken P&G herzlichst für die großzügigen Spenden, die sie uns heuer zu Mutter- und Vatertag überreicht haben. Gemeinsam mit unseren KindergartenpädagogInnen wurden sie von den Kindern liebevoll in selbstgemachtem Geschenkpapier verpackt und voller Stolz den glücklichen Eltern überreicht. Danke, dass Sie Kinder und Eltern unvergessliche Momente bereitet haben.


 
Große Freude am Österreichischen Vorlesetag im St. Anna Kinderspital:

Wir danken Stv. Chefredakteurin Ursula Scheidl für Ihre Lesung, welche ein Lächeln auf die Gesichter unserer kleinen PatientInnen gezaubert und Kinderaugen zum Leuchten gebracht hat.



 
St. Anna ganz in Violett

Am 03.12. besuchten bereits zum 18. Mal alle Spieler und des FK Austria Wien und ihr Trainer unsere Patientinnen und Patienten. Sie nahmen sich viel Zeit zum Reden und Zuhören, verteilten Geschenke und machten spontan Musik. Die Kinder und Jugendlichen waren begeistert und erzählten noch am Abend mit strahlenden Gesichtern von den großartigen Begegnungen.
Ein herzliches Dankeschön an die Violetten!


 
Herzlichen Dank an OBSCURA

Im Namen der Kinder, Eltern und MitarbeiterInnen danken wir Stefan Gstöttner und dem gesamten Team von OBSURA für die eindrucksvolle ARTvent Charity Auktion und die dadurch eingenommene großzügige Spende von 4.000 Euro zugunsten des St. Anna Kinderspitals.